Nürnberg, 30.11.2019 – 50jähriges Schuljubiläum –

Das 50-jährige Gründungsjubiläum der Berufsfachschule für pharmazeutisch-technische Assistenten in Nürnberg war Anlass zu einer gelungenen Feier am Samstag, dem 30. November 2019. In der festlich geschmückten Aula des Schulgebäudes in der Sulzbacher Straße erlebten die etwa 80 geladenen Gäste ein abwechslungsreiches Programm, das mit Festreden und humorvollen Beiträgen durch Geschichte und Gegenwart des PTA-Berufs und der Schule führte. Für eigene Programmpunkte, Dekoration und die Betreuung der Gäste sorgten Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen. Den musikalischen Rahmen gestaltete die Band „Fours in Common“ mit bekannten Songs aus fünf Jahrzehnten.

Eingangs begrüßte Schulleiterin Gisela Volkmann die Festgesellschaft herzlich. Zu den Gästen zählten Vorstand und Geschäftsführer des Schulträgers, die Schulleiter anderer PTA-Schulen und Berufsschulen, der Vorstand des Fördervereins, frühere Schulleiter und Lehrkräfte, sowie Fachprüfer aus regionalen Apotheken. Gisela Volkmann erinnerte in ihrer Rede an die turbulenten Anfangszeiten Ende der 60er Jahre, als der Beruf der Pharmazeutisch-technischen Assistentin aus der Taufe gehoben wurde. Bis der Schulbetrieb in geregelten Bahnen verlaufen konnte, wurde von allen Beteiligten viel Improvisationstalent verlangt. Die früheren Lehrkräfte unter den Gästen blickten an dieser Stelle mit Schmunzeln und auch manchem Seufzen zurück.

Dr. Hans-Peter Hubmann, Vorstand des Vereins zur Unterhaltung der pharmazeutisch-technischen Lehranstalten in Bayern e.V. und Vorsitzender des Bayerischen Apothekerverbandes, sprach danach über die heutige Zeit. Als hervorragend ausgebildete Fachkräfte beraten PTA in Apotheken zu Arzneimitteln, stellen Medikamente her und prüfen Arzneistoffe. Allerdings, so Hubmann, wird ihre Arbeit bedingt durch ständige Neuerungen in allen Bereichen nicht leichter. Eins aber konnte er den angehenden PTA versichern: „Ihr werdet händeringend gesucht und müsst euch um eine Arbeitsstelle nicht sorgen.“

Die heutigen Lehrkräfte der Schule besangen mit selbstgedichteten Strophen die Tücken der PTA-Ausbildung und leiteten damit auf eine humorvolle Ansprache des ehemaligen Schulleiters Kurt Kretschmer über. Er zitierte amüsante Schülerantworten und lustige Lehrersprüche aus einem halben Jahrhundert Unterricht. An solcherlei Lehrerzitaten, sowie neuen und alten Fotos und allerhand Wissenswertem, konnten sich auch die Käufer einer Schülerzeitung erfreuen. Die Einnahmen gingen an den Förderverein, der beispielsweise Exkursionen finanziell unterstützt.

Eine Gruppe von Zwölftklässlern demonstrierte auf die Melodie eines Songs der Sängerin Dua Lipa, wie man sich im Labor nicht verhalten sollte und setzte das als „Lab Rules“ fröhlich in Szene. Die abschließende Rede des Vorsitzenden des Vereins der Freunde und Förderer der PTA-Lehranstalt Nürnberg e.V., Dr. Andreas Ziegler, wurde von beeindruckendem Zischen und Dampfen begleitet. Chemische Schauversuche, ebenfalls von Schülern durchgeführt, unterstrichen seine wichtigsten Botschaften und faszinierten das Publikum.

Zum Schluss klang die Feier mit einem köstlichen Buffet, lockeren Gesprächen und gemeinsamen Erinnerungen aus. Die allgemeine Stimmung drückte dabei Georg Friedrich Röthlingshöfer, Berufsschullehrer der Augenoptik, besonders herzlich aus: „Eure großartige Feier zeigte, mit welchem Herzblut die Lehrkräfte, die Schüler und der Förderverein dabei sind – auch der große Rückhalt durch die Bayerische Landesapothekerkammer und den Bayerischen Apothekerverband waren deutlich wahrnehmbar!“

Ein weiteres Highlight bot zusätzlich der diesjährige Tag der offenen Tür in allen Unterrichtsräumen der Schule, wo die Elftklässler frühere und heutige Tätigkeiten der PTA vorstellten. Neben neuen Ausbildungsinteressierten, Ehemaligen und Eltern nutzten auch viele Jubiläumsgäste die Chance sich umzusehen.

[Text: J. Wittmann; Foto: Thomas Scherer / PTA-Schule Nürnberg]

Berufsfachschule für PTA
Sulzbacher Str. 102
90489 Nürnberg

0911 / 55 12 19
  0911 / 5 86 72 79

nuernberg@ptaschule.de

Du erreichst unser Sekretariat:
Mo. – Fo. 07:00 bis 15:00 Uhr

2019-12-12T22:56:04+00:00